Erfahrungen & Bewertungen zu Gesundheitspraxis Petra Kaufmann

Petra Kaufmann

Gesundheitspraxis aus Schmitten, auch für Frankfurt

Über mich

Qualifikationen Petra Kaufmann

• Sozialtherapeutin
• thanatologisch-psychologische Beraterin
• Rückführungs-Begleiterin
• MindTV-Practioner

Ausbildungen und Fortbildungen:

• Trance-Healing / Bahar Yilmaz
• Grundausbildung Hypnose Markus Lehnert
• Emotionscode Bradley Nelson
• Chiro-Trance / Aktivierung der Selbstheilungskräfte
• Reiki und Signaturzellheilung/ Diana Dörr

„Ich bin Petra!“

Meine Berufung zu leben war ein langer Weg, der vor 52 Jahren begann in Nordrhein-Westfalen. Ich war schon immer ein naturbewusstes Kind. Mein Großvater hat mir immer viel altes Wissen vermittelt, was ich bis heute habe. Meine berufliche Laufbahn führte mich auf Umwegen in den sozialen Bereich. Hier arbeiten sie mit Menschen, die gehandicapt, mit Vorurteilen behaftet sind, ausgegrenzt werden wegen ihrer Hautfarbe oder ihrer Religion, oder straffällig geworden sind. Objektiv betrachtet, sind das wunderbare Menschen, denen das Leben oft nicht gut mitgespielt halt und die man kennenlernen sollte, ohne Beurteilung. Das Vertrauen dieser Menschen muss man sich verdienen. Mit Aufrichtigkeit , Loyalität und Ehrlichkeit sind sie zu überzeugen. Dann haben sie die Möglichkeit, die Welt hinter dem Spiegel kennenzulernen. Mein eigener Weg war es aber auch, mich von Kollegen, die einem nie etwas zugetraut haben zu distanzieren und zu positionieren. Heute weiß ich, dass sie nur ihre eigenen Defizite abgearbeitet haben. Für meine heutige Arbeit habe ich viel durch ihre Persönlichkeiten gelernt.

Über 20 Jahre war das mein Weg. Durch eine Umstrukturierungs-Maßnahme entschied ich mich für die Schule und die Kinder. Die Erfahrung machen zu können ist wunderbar. Die kleinen Persönlichkeiten lassen mich jeden Tag ein Stück dazu lernen. Auch der Umgang mit den Eltern spiegelt mir die heutige Problematik in der Schule und der Familie wieder.

Meine empathische Haltung und Einstellung ist hier unverzichtbar.

Wie wichtig ist Spiritualität für mich?

Sehr wichtig. Der Weg begann vor vielen Jahren. Mein Schlüsselerlebnis war, dass ich durch eine Prophezeiung von Alois Irlmayer in eine Verfassung gerutscht bin, die nur von Kriegsangst umgeben war. Ich war kaum in der Lage das Haus zu verlassen.

 

Ein Arzt hätte das nur mit Tabletten relativieren können. Mein Weg ging aber zu einer Heilerin, die unweit von uns entfernt ist. In ihrer Behandlung konnte ich feststellen, dass diese Angst mit einem Erlebnis aus einem früheren Leben zusammenhing. Es war wie eine Retraumatisierung, die stattgefunden hatte. Nach ihrer Behandlung ging es mir Schritt für Schritt besser. Ich blieb dort in der Behandlung und die Sitzungen waren jedes Mal faszinierend, lösend und aufschlussreich. Man lernt so viel Neues über sich. Nach vielen Sitzungen sagte meine Heilerin, die auch Schamanin ist, mir, ich solle mir doch überlegen auch diesen Weg einzuschlagen, Menschen zu heilen. Ich hätte auch diese Gabe.

Heute weiß ich, dass das alles so sein sollte. Vielen Dank liebe Marlene!

Mittlerweile ist es für mich das Größte, Menschen die Spiritualität näher zu bringen. Wenn meine Klienten fasziniert meine Praxis verlassen und gefühlt über dem Boden schweben, weil sie glücklich um die Erlebnisse und der Veränderung sind, gibt es mir das Gefühl, das dies genau die richtige Entscheidung war.

Ich wohne inmitten der wunderbaren Landschaft des Taunus. Die Energien hier lassen leere Akkus wieder aufladen. Seit über 30 Jahren verbringe ich mein Leben mit meinem Mann. Unser Hund Paul ist unser stetiger Begleiter.

Was schätze ich noch sehr? Ich liebe besondere Karten-Deck’s, Baj-Pendel, Fach-Bücher, Aura-Soma, Bach-Blüten, Schüssler Salze, Wolf-Dieter Storl, Heilsteine und meinen Tensor 

Arbeit mit den energetischen Kräften der Natur und meine natürlichen Begabungen fließen in jede Behandlung mit ein.

„Ich bin anders und das ist auch gut so!“

 

Petra Kaufmann

Persönlich

52 Jahre alt, verheiratet, einen Sohn (27) und Paul, mein Hund.

Aufgewachsen auf dem Land in Nordrhein-Westfalen. Vor über 30 Jahren nach Hessen gezogen.

Meine Liebe galt schon immer den Bergen. Ich brauche meine Familie und die Natur. Ich spaziere gerne draußen, lese und bilde mich selbst ständig weiter.

Meine Freundin, die Coach ist, sagt immer:
„Du hast ein sehr ausgeprägtes Pippi Langstrumpf-Gen“